Künstleragentur Aumiller
Instrumentallsolisten

Matthias Manasi

Matthias Manasi Dirigent
Der Dirigent Matthias Manasi gehört zu den herausragenden und gefragtesten Dirigenten der jüngeren Generation und kann auf eine außergewöhnliche Laufbahn zurückblicken, die von der Leitung zahlreicher Meisterwerke in den berühmtesten Opernhäusern und Konzerthallen der Welt geprägt ist. Seine energiegeladenen, aufregenden und überraschenden Interpretationen basieren auf genauester Partiturkenntnis und einem Repertoire, das im Konzertsaal und in der Oper vom Barock bis zur Moderne reicht.
Nach einem erfolgreichen Engagement als Musikalischer Leiter und Chefdirigent des Internationalen Punta Classic Festivals in Montevideo, Uruguay (2010 – 2012) und seiner Berufung zum Chefdirigent und Musikalischen Leiter des Orchestra Camerata Italiana in Neapel/Benevento, Italien (2010 – 2013) ist er aktuell an der Opera Wroclawska in Breslau (Wroclaw), Polen unter Vertrag.
Zuletzt arbeitete er als Assistant Conductor an der Polnischen Nationaloper (Teatr Wielki) für Wagners  „Der Fliegende Holländer“. Einer der Höhepunkte der Saison 2013 beinhaltet sein Debüt beim Wiener Mozart Orchester im Juni 2013 mit drei Konzerten im Wiener Musikverein.
Highlights der Saison 2015 werden seine Debüts beim Kazakh State Symphony Orchestra in Almaty und bei den Seoul Classical Players in Südkorea sein; mit diesem Orchester wird er auch als Solist in Beethoven’s 5. Klavierkonzert zu hören sein. Außerdem folgt er einer Einladung des National Gallery Orchestras in Washington, mit dem er unter anderem als Pianist und Dirigent in Mozart’s Klavierkonzert d – Moll zu hören sein wird.
Matthias Manasi hat bisher mehr als 30 Orchester dirigiert, darunter das Orchestra Sinfonica di Roma, Orchestra Sinfonica della Provincia di Bari, Wiener Mozart Orchester, Staatsorchester Braunschweig, Cukurova State Symphony Orchestra, Münchner Rundfunkorchester, die Nürnberger Symphoniker, Neubrandenburger Philharmonie, Philharmonic Orchestra Brasov, Orchestra Camerata Italiana, das Bach Collegium Stuttgart, das Philharmonic Orchestra Olomouc, Punta Classic Festival Orchestra, Sofia Festival Orchestra, Polnische Kammerphilharmonie, Erzgebirgische Philharmonie Aue, Opera Orchestra Passau, Philharmonic Orchestra Györ, Orchestra Opera Constanta, Philharmonic Orchestra Baden-Baden und das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim.
Seine Aktivitäten im Opernbereich umfassen die Premiere von La Bohème beim Internationalen PuntaClassic Festival in Montevideo, Die Zauberflöte am Staatstheater Braunschweig, Don Carlos am Staatstheater Kassel, Wagner’s Götterdämmerung, Debussy’s Pelléas et Mélisande, Lortzing’s DerWildschütz, Künneke’s Glückliche Reise am Oldenburgisches Staatstheater, Verdi’s Il Trovatore, Rigoletto and La Traviata at Opera Constanta, Puccini’s Turandot, Richard Strauss’ Die Frau ohne Schatten, Berg’s Wozzeck, Humperdinck’s Hänsel und Gretel, Mozarts Idomeneo, Bizets Les pêcheurs de perles, Nicolais Die lustigen Weiber von Windsor, J. Strauß’ Eine Nacht in Venedig, Wagners Das Rheingold, Franchettis Cristoforo Colombo, Moniuszkos Halka, Hillers Rattenfänger und Rossinis La Cenerentola an der Kieler Oper, Verdis La Traviata und Smetanas Die verkaufte Braut beim Eutin Festival, Bergs Lulu am Stadttheater Klagenfurt, Vivaldis Juditha triumphans an der Kammeroper Schloss Rheinsberg, Rossinis L’occasione fa il ladro beim Internationalen Rossini – Festival in Bad Wildbad. Zukünftige Opernpremieren umfassen unter anderem La Traviata am United Palace Theatre in New York.
Matthias Manasi hat in seiner bisherigen Karriere als Dirigent 386 Vorstellungen von insgesamt
35 Opern, Operetten und Musicals dirigiert.
Matthias Manasi hat auch internationale Anerkennung als Konzertpianist gewonnen, sowohl als Pianist in zahlreichen Liederabenden als auch als Konzertpianist in Europa, USA und Südamerika, wo er besonders die Sonaten von Mozart, Haydn und Beethoven, Étuden von Chopin und Liszt, Mussorgsky’s Bilder einer Ausstellung und Stücke von Bach, Schubert, Chopin , Brahms, Gershwin, Bartók, Prokofjew, Schnittke spielte, um nur einige zu nennen. Matthias Manasi spricht Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch.

Mail-an-Künstleragentur

© 2011 Künstleragentur Elisabeth Aumiller

 

Classicanto - Individuelle Beratung von Künstlern und Veranstaltern... - Künstleragentur in Bad Reichenhall - Elisabeth Aumiller, Artist Management - Classicanto